Kieswerk Würfl

Im Kieswerk zwischen Freising und Moosburg wird der Rohkies aus den vorhandenen Baggerseen gefördert.

Nach der Förderung wird der Kies in der Waschanlage aufbereitet und sortiert.

Anschließend wird der Kies über 6 Förderbänder transportiert, bevor er schließlich auf 5 Halden zur Weiterverarbeitung gelagert wird.

aktuell sind wir mit der Durchführung eines Abbruchs Marzling beauftragt

hier geht’s zu Videos von der Baustelle

Kieswerk zwischen Freising und Moosburg

Durch verschiedene Arbeitsschritte entstehen unsere speziellen Sorten wie der Estrichsand und der Betonkies.

Über die Brechanlage und bestimmte Zusätze entsteht Mineralkies, Splitt und Quetschsand.

Liefern können wir auch Humus und Rotlage, welche überwiegend durch Abraum der Weiher und Rohkiesschichten entstehen.

Kieswerke in der Region Oberbayern

Copyright © by FSUI 2006